Humor | Die Top 10. Krypto-Stereotypen

Lachen
Symbolbild Lachen
  1. Bitcoin Maximalist.

Lebt im Jahr 2012 und glaubt immer noch, dass alle Coins die keine Bitcoins sind Betrug sein müssen. Er kann in keinem anderen Projekt außerhalb von Bitcoin einen Wert sehen und verehrt Menschen wie Michael Saylor. Prahlt damit, die österreichische Wirtschaftsschule zu verstehen, liest aber nie wirklich Mises. Vergleicht ständig den Energieverbrauch von Bitcoin mit Banken und Gold.

2. Der Ethereum-Typ.

Er ist kein Maximalist und hat eigentlich auch Spaß an anderen Projekten, denkt aber, dass Ethereum König ist. Denkt das der First Mover-Vorteil den eth gegenüber Smart Contracts hat, zu groß ist um von anderen Coins überwunden zu werden. Bewahrt seine Coins aus angeblich offensichtlichen Gründen nur an einem Exchange auf.

3. Der Cardano-Freak.

Normalerweise folgen sie Charles Hoskinson wie eine Sekte. Leben in einer komplett isolierten Welt, in der nur Cardano existiert. Sie lesen jedes Whitepaper durch, lesen jedoch nie etwas über andere Projekte außerhalb von Cardano. Sie prahlen ständig damit, wie sicher Cardano dank Haskell ist und wie schnell es mit Hydra werden kann. Machen aber mit ihren Cardano’s nicht wirklich etwas, da es nichts zu tun gibt.

4. Die betrogene Frau von Solana.

Sie weiß dass das Netzwerk zentralisiert ist. Sie weiß dass es immer offline bleiben wird. Sie weiß wie schlecht die anfängliche Tokenverteilung war. Aber seit sie in Solana etwas Geld verdient hat, sucht sie immer nach Erklärungen zu Solana-Problemen und prahlt mit einer Zillion tps.

5. Der besessene Händler.

Er kann nicht länger als einen Monat ein Coin halten. Er überprüft ständig seine Charts und ist immer über neue Coins gehypt. Er sagt dass er sich langfristig für Krypto interessiert, aber seine durchschnittliche Haltedauer beträgt eine Woche. Verliert normalerweise Geld.

6. Der CRO-Boomer.

Glaubt, dass CRO riesig werden wird. Versteht nicht viel über Krypto im Allgemeinen, hat aber normalerweise viel Geld und setzt seinen gesamten CRO ein, um glänzende Metallkarten zu erhalten.

7. Der Moonshooter.

Er ist immer auf der Suche nach dem „nächsten großen Ding“ und sehr anfällig für YouTuber und Influencer. Postet ständig seine Shitcoins bei Reddit und Social Media. Verliert normalerweise Geld

8. Der FUDster.

Ist in Gedanken nur beim nächsten Crash und er hat immer Angst, sein ganzes Geld zu verlieren. Tief im Inneren glaubt er, dass Krypto ein Ponzi-Schema ist. Normalerweise ist er im mittleren Alters und verbirgt seine Krypto-Investitionen vor seiner Frau. Bei jedem Rückgang um 10 % denkt er, dass die Welt untergehen wird. Spricht ständig über Tether.

9. Kaufen Sie hoch und verkaufen Sie niedrig.

Er kennt die Theorie, hat aber nur wenig Ahnung von der Praxis. Er hat immer Angst etwas zu verpassen und kauft deswegen jeden Coin bei ATH. Verkauft wird jedoch immer bei Tiefständen.

10. Der Hodler.

Er weiß nicht wirklich viel über technische Details der Projekte, in die er investiert. Er nimmt weder Gewinne noch Verluste an. Er versucht nicht, den Markt zu timen. Er hält nur seine Coins. Aber das hält ihn nicht davon ab, in Hochstimmung zu geraten, wenn er ungeahnte Gewinne hat und ist extrem besorgt, wenn er ungeahnte Verluste hat.

Kennen Sie jemanden, der diesen Stereotypen entspricht? Identifizierst du dich in einem von ihnen?


Anmerkung Crypto-Grid.net: Der text stammt von Reddit. Ich fand ihn aber lustig genug um ihn auch hier mal zu posten. Erkennt sich wer wieder? 🙂

Quelle: Reddit.com

Please Add coin wallet address in plugin settings panel

Über Crypto-Grid.net 53 Artikel
Webmaster und Gridcoin Liebhaber :)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten